Der Verein

„Wir kämpfen, bis die Hölle zufriert. Und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.“
(Patrick Buchanan)

Pfoteschwarz

Unser Verein „Wilde Kreaturen e.V.“ wurde 2012 gegründet, nachdem Kathrin und Christoph Faust zusammen mit einigen tierlieben Freunden ihr Haus zu einer Auffang-Station für ausgesetzte, kranke und alte Vierbeiner umgebaut haben. Seitdem engagieren wir uns dort (und überall, wo unsere Hilfe gebraucht wird) in einer Mischung aus Tiervermittung und Gnadenhof.


Muss neu ermittelt werden – 1. Vorsitzender


Kathrin Faust – 2. Vorsitzende & Pflegestellenleiterin
Kathrin ist Krankenschwester, Wildlingsdompteuse, Putzfrau, Seelentrösterin und Kuschelkumpel für all‘ unsere Schützlinge und die Ansprechpartnerin, wenn es um Vermittlung und Patenschaften geht.


Muss neu ermittelt werden – Stellvertretende Pflegestellenleiterin


Muss neu ermittelt werden – Kassenwart
Muss neu ermittelt werden jongliert unsere Finanzen mit kühlem Kopf und strenger Hand.


In memoriam – Christoph Faust

2014 wurden die Wilden Kreaturen e.V. von einem furchtbaren Schicksalsschlag getroffen – Christoph starb ganz plötzlich und unerwartet an einem Aneurysma am Herzen und hinterließ eine Lücke, die nicht mehr geschlossen werden kann.

Nicht nur dass Kathrin ihren Partner und tapfersten Mitstreiter verloren hat, dem Verein fehlt seitdem nun auch eine der wichtigsten Geldquellen, da Christoph den größten Teil seiner Einnahmen als Goldschmiedemeister in die Versorgung unserer Fellnasen gebuttert hat. Trotz düsterer Prognosen und aller Traurigkeit haben wir uns dennoch entschieden – „Wir machen weiter!“ Für Christoph wäre Aufgeben auch nie eine Option gewesen und es gibt einfach zuviele Fellnasen, die Hilfe brauchen.

cUns gefällt die Vorstellung, dass Christoph auf der anderen Seite von allen Tieren, die er je geliebt, gerettet und beschützt hat, in Empfang genommen wurde und nun im Kreise seiner vierbeinigen Freunde weiterhin ein Auge auf unsere Arbeit hat.